Online Ausschreibungen für digitale Unternehmen

In vielen Branchen, wie zum Beispiel der Bau-Branche sind öffentliche Ausschreibungen gang und gäbe. Die Branche der digitalen Dienstleister hingegeben hat diese Möglichkeit der Auftragsbeschaffung noch nicht für sich entdeckt. Dabei bietet diese Vertriebsform viele Vorteile - und natürlich auch einige Dinge, auf die man zu Beginn achten sollte. Welche das sind, erklären wir in diesem Artikel.

Selber aktiv werden

Für junge Agenturen und Freelancer ist meist essenziell sich selbst aktiv in Kundenakquise zu stürzen. Denn auf Neugeschäft durch Empfehlungen kann man meist noch nicht hoffen. Aber auch gesetztere Dienstleister sind ständig auf der Suche nach neuem Kundenkontakt und Geschäftsmöglichkeiten um eventuelle Auftragsschwankungen auszugleichen. Bei vielen normalen Vermarktungsplattformen nimmt man als Agentur oder Freelancer aber schnell eine sehr passive Rolle ein. Meist geht die investierte Zeit und Arbeit nicht über die Erstellung eines Branchenbuch-Eintrages hinaus.

Das aktive teilnehmen an Ausschreibungen kann also als Hebel für Vertrieb und Marketing genutzt werden. Wer mehr Arbeit in die Ausarbeitung seiner "Bewerbung" steckt, erhält generell auch das bessere Feedback und im Zweifelsfall sogar den Zuschlag für das Projekt! Also, Schluss mit warten - selber aktiv werden!

Nicht auf eine Preisschlacht einlassen

Generell gewinnt eine Ausschreibung derjenige, der die geforderte Leistung unter der Berücksichtigung gewisser Qualitätsvorgaben, am günstigsten ausführen kann. Dieses Prinzip hat jedoch einige Makel. Vor allem in der Bau-Branche - genauer gesagt bei Ausschreibungen der öffentlichen Hand - kommt es immer wieder zu Preisschlachten und viel zu knapp kalkulierten Preisen. Unternehmen bringen sich selbst und Ihren Auftraggeber damit aber in erhebliche Gefahr. Wird zum Beispiel die Sanierung eines Autobahn-Abschnittes ausgeschrieben und an den günstigsten Anbieter vergeben sind zuerst beide Parteien glücklich. Der Auftrag ist platziert und der Umsatz ist planbar gesichert. Kommt es nun aber zu unverhofften Kosten oder Verzögerungen durch andere Gewerke, kann aus dem sehr eng kalkulierten Angebot schnell ein Problem werden.

In der Spitze dieser Probleme kommt es gelegentlich zu einer Insolvenz der beauftragten Firma und einer erheblichen Verzögerung des Bau-Projekts. Bis dato gezahlte Gelder sind meist nur schwer wiederzubekommen da die verbleibende Insolvenzmasse häufig nicht für alle Gläubiger reicht. Eine echt Lose-Lose Situation für beide Parteien also. Warum wir diesen kurzen Ausflug in die Bau-Branche unternehmen? Weil ähnliche Situationen auch bei digitalen Projekten entstehen können. Ein erbitterter Preiskampf geht meistens für alle beteiligten nicht gut aus. Bleib also Deinen Preis-Untergrenzen treu und verkaufe Deine Leistungen nicht unter Wert.

Die richtige Plattform nutzen

Damit der Ausschreibungsprozess sowohl für Unternehmen als auch für Agenturen so stressfrei wie möglich abläuft, ist es wichtig auf einer professionellen Plattform zu arbeiten.  Die Plattform stellt das Bindeglied zwischen den beiden Parteien dar und akquiriert potenzielle Kunden für Dich als Agentur oder Freelancer. Investiere also Dein Geld und Deine Zeit sinnvoll, indem Dir im Vorfeld die Qualität der Ausschreibungen und der Kommunikation anschaust.

Wir haben Dir einige der bekanntesten Ausschreibungsportale für digitale Agenturen und Dienstleister mal zusammengetragen:

DTAD

Die wohl größte und zugleich komplexeste Plattform von allen. Hier findet man Ausschreibungen für so gut wie jede Branche.

IT-Auschreibung.de

Ein Projekt der Deutschen Medienagentur welches bereits seit 20 Jahren die Brücke zwischen Unternehmen und Dienstleistern darstellt.

eVergabe

Rechtssichere Vergabeprozesse nach VOB, UVgO und Urteilen des EuGH zur HOAI. Unterstützt die Vergabe von Ausschreibungen in allen Wirschaftsbereichen.

Dooken.de

Richtig gelesen - auch wir bieten unseren Agenturen & Freelancern ein vereinfachtes Modell einer Ausschreibungsplattform zur Verfügung. Bei uns kannst Du Dich mit wenigen klicks auf passende Projekte in Deinem Leistungsbereich bewerben und erhältst innerhalb weniger Tage eine qualifizierte Rückmeldung. Da sich unsere Plattform aktuell in der Beta befindet, ist der Zugriff sogar kostenfrei! Lege also direkt los und erstelle Dir ein kostenfreies Agentur-Profil.

weitere Blog-Artikel

Online Ausschreibungen für digitale Unternehmen

Online Ausschreibungen für digitale Unternehmen

In vielen Branchen, wie zum Beispiel der Bau-Branche sind öffentliche Ausschreibungen gang und gäbe. Die Branche der digitalen Dienstleister hingegeben hat diese Möglichkeit der Auftragsbeschaffung noch nicht für sich entdeckt. Dabei bietet diese Vertriebsform viele Vorteile - und natürlich auch einige Dinge, auf die man zu Beginn achten sollte. Welche das sind, erklären wir in diesem Artikel.

WEITER LESEN

Wir machen Agenturen vergleichbar. Jetzt Starten!